Allgemeine Informationen

Kurz und knapp für Sie zusammengefasst:

  1. Ziele der Fachoberschule (FOS).
  2. Ihr Zugang / Fahrplan an die FOS und die Möglichkeit Ihren Bildungsweg individuell zu planen.
  3. Eine Übersicht über alle Fachrichtungen an Beruflichen Oberschulen (FOS/BOS) sowie der FOS Germering.
  4. Eine Stundentafel zu den allgemeinbildenden Fächern sowie Informationen zum Profilbereich der Ausbildungsrichtungen.

* Etwa 2/3 der Schüler*innen kommen aus der Realschule

1.

Ziele der Fachoberschule (FOS)

Die Fachoberschule (FOS) eröffnet den Weg für ein Studium an einer Fachhochschule (FH). Die Absolventen können jeden Studiengang wählen, der an Fachhochschulen angeboten wird, unabhängig von der besuchten Ausbildungsrichtung der Fachoberschule. Auch das Studium an einer Universität ist möglich. Weiterführende Informationen finden Sie unter Infos zur 13. Klasse.

Daneben kann nach dem Besuch der Fachoberschule auch eine betriebliche Ausbildung begonnen oder einer qualifizierten Berufstätigkeit nachgegangen werden. Die Fachhochschulreife ist des Weiteren Eingangsvoraussetzung für den öffentlichen gehobenen nichttechnischen Dienst.

2. Ihr Zugang / Fahrplan an die FOS Germering

Voraussetzung für den Zugang an eine FOS ist ein mittlerer Schulabschluss mit entsprechendem Notendurchschnitt.
Der mittlere Schulabschluss kann nachgewiesen werden durch:

  • das Abschlusszeugnis der Realschule,
  • das Abschlusszeugnis einer mindestens dreijährigen Wirtschaftsschule,
  • das Zeugnis der Fachschulreife einer bayerischen beruflichen Schule,
  • das Zeugnis über den mittleren Schulabschluss einer bayerischen Mittelschule (ehem. Hauptschule),
  • die Oberstufenreife eines Gymnasiums oder das Zeugnis über die bestandene „Besondere Prüfung“,
  • ein anderes Zeugnis, welches vom Bayerischen Staatsministerium für Unterricht und Kultus allgemein oder im Einzelfall als mittlerer Schulabschluss anerkannt wird.

Die endgültige Aufnahme in die Fachoberschule ist abhängig vom Bestehen einer Probezeit. Diese dauert in der Jahrgangsstufe 10 (Vorklasse) bis Anfang Dezember, in der Jahrgangsstufe 11 bis zum Ende des Schulhalbjahres und in der Jahrgangsstufe 12 (für neu in diese Jahrgangsstufe eingetretene Schüler*innen) bis zum 15. Dezember.

Die Homepage Mein Bildungsweg unterstützt Sie dabei Ihren individuellen Bildungsweg zu planen: Starten Sie entweder über die interaktive Infografik oder wählen Sie den gewünschten Startpunkt entsprechend Ihrer derzeitigen Schulart.

3. Ausbildungsrichtungen an bayerischen Beruflichen Oberschulen (FOS/BOS)

In Bayern werden an Beruflichen Oberschulen derzeit sieben verschiedene Ausbildungsrichtungen angeboten: Technik, Wirtschaft und Verwaltung, Sozialwesen, Agrarwirtschaft, Bio- und Umwelttechnologie (ABU), Gestaltung, Internationale Wirtschaft sowie Gesundheit.

An der FOS Germering haben Sie die Möglichkeit zwischen den Ausbildungsrichtungen Wirtschaft und Verwaltung oder Sozialwesen zu wählen.

Der Unterricht in den allgemeinbildenden Fächern ist in allen Ausbildungsrichtungen identisch und macht ingesamt gut die Hälfte des gesamten Unterrichts aus. Die schriftlichen Abiturprüfungen finden in den Fächern Deutsch, Englisch, Mathematik sowie dem Profilfach der gewählten Ausbildungsrichtung statt.

4. Unterricht in Theorie und Praxis sowie Stundentafel für die allgemeinbildenden Fächer

Jahrgangsstufe111213
Ethik / Religionslehre –21
Deutsch245
Englisch245
Geschichte2 –– 
Politik und Gesellschaft –2– 
Geschichte/Politik und Gesellschaft –– 2
Mathematik345
Sport –2 –

Die Fachoberschule bietet einen allgemeinbildenden und einen auf die jeweilige Ausbildungsrichtung bezogenen Fachunterricht. In der 11. Jahrgangsstufe findet zudem die fachpraktische Ausbildung statt. Diese muss erfolgreich absolviert werden, um einen Abschluss an der Fachoberschule erreichen zu können.

Die fachpraktische Ausbildung findet an der FOS Germering im zweiwöchigen Wechsel (Blockunterricht) mit dem schulischen Unterricht statt. Während der fachpraktischen Ausbildung werden die Schüler*innen je nach Ausbildungsrichtung in Betrieben und Behörden oder sozialen Einrichtungen eingesetzt.

Die im sogenannten Profilbereich weiteren, für die jeweilige Ausbildungsrichtung spezifische Fächer, sind Folgende:

Fachrichtung Sozialwesen:

  • Profilfach Pädagogik/Psychologie,
  • Sozialwirtschaft und Recht,
  • Soziologie
  • Chemie und
  • Biologie

Fachrichtung Wirtschaft und Verwaltung:

  • Profilfach Betriebswirtschaftslehre,
  • Volkswirtschaftslehre,
  • Rechtslehre,
  • Informatik und
  • Naturwissenschaft